warten auf ***

Als ich bei Caro und Tobias ankomme, sind die beiden noch ganz entspannt am Frühstücken und ich bekomme auch erst mal einen Kaffee. Wir haben also noch etwas Zeit, quatschen ein bisschen und ich merke schon, dass sie ihre gemeinsame Zeit wirklich genießen.

 

In Kürze sind die beiden zu dritt und es wird sich einiges ändern, aber von Aufregung oder so ist an diesem Morgen absolut nichts zu spüren. Ich bin total fasziniert, wie man so liebevoll, entspannt und glücklich auf diesen besonderen Tag warten kann, bei mir würde das sicherlich ganz anders aussehen; ich wäre deutlich nervöser.

 

Als ich die beiden nach dem Shooting verlasse, wollen sie noch ganz in Ruhe fertig frühstücken. Und während ich so zum Auto schlendere, summe ich glücklich Eels’ „oh what a beautiful morning“ vor mich hin.